Herzlich willkommen

in der Privatpraxis | Praxisklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie in Erlangen.

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Auf den folgenden Seiten finden Sie Einblick in unsere  Behandlungen und die Methoden, mit denen wir arbeiten. Vor allem aber möchten wir Ihnen zeigen, dass es uns um mehr geht als um äußere Schönheit.

 

„Der Urgrund alles Schönen besteht in einem gewissen Einklang der Gegensätze.“

Thomas von Aquin

Den Blick schärfen

Bei uns steht Ihre Individualität im Vordergrund. Daher ist es für uns wichtig, Sie zunächst kennenzulernen. Bevor wir Sie behandeln, fragen wir nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Denn nur so finden wir heraus, was Ihnen wirklich wichtig ist. In manchen Fällen kann es dann sogar vorkommen, dass kein Eingriff notwendig ist.

Wen behandeln wir?

In Asien sagt man: „Vor 30 trägt man das Gesicht der Eltern. Ab 40 trägt man sein eigenes.“ Wir sind der Meinung, dass es zunächst einer inneren Reife bedarf, bevor man seinen eigenen Körper chirurgisch verändert. Auch spielt bei der Wundheilung die Geduld eine sehr große Rolle – sie ist unser verlässlichster Baumeister.

"Zuerst die innere Haltung, dann die äußere Form. Es ist wie beim Malen, wo man Glanzlichter zuletzt aufsetzt." (Konfuzius)

 Wir behandeln daher Patienten ab einem Alter von 40 Jahren nach eingehender vorheriger Beratung.


Danke

Die Zeit vergeht, die Erinnerung bleibt. Es gibt Momente und Zeiten, für die man dankbar ist. Seit mehr als zehn Jahren dürfen wir inzwischen Patientinnen und Patienten begleiten, seit mehr als zehn Jahren begleiten sie uns. Viele meiner Mitarbeitenden - viele von euch - sind seit der Anfangszeit dabei. Dafür bin ich dankbar.

Die aktuelle Situation ist auch für euch als Mitarbeitende in dieser Praxis keine leichte. Corona-Pandemie, Ukrainekrieg, Inflation ... all diese Krisen haben uns in eine Art Ausnahmezustand versetzt. Nicht nur die Krankheit an sich, die viele von uns durchstehen mussten. Auch alle Folgen rund um die Krisenzeit - Sorgen, Unsicherheit und manchmal das Gefühl, etwas Ungreifbarem hilflos ausgeliefert zu sein - haben ihre Spuren in uns und unseren Seelen hinterlassen.

Miteinander Schwieriges meistern

In diesen schwierigen Zeiten haben wir als Team zusammengehalten. Gemeinsam haben wir versucht, die Sorgen und Nöte nicht zu groß werden zu lassen, haben uns gegenseitig unterstützt und gehalten. An dieser Stelle möchte ich euch - meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - meinen tiefsten Dank aussprechen. Dass ihr mir treu geblieben seid, bedeutet mir viel. Ihr seid ein Teil dieses Ganzen - ohne euch ist es nur Stückwerk.

Eure Dr. Danni Jakubietz